Einladung zur Jahreshauptversammlung

Veröffentlicht: Dienstag, 17. Mai 2016

am Mittwoch,  29. Juni 2016 um 19:45 Uhr
Staatliches Gymnasium Holzkirchen, Jörg-Hube-Straße 4, 83607 Holzkirchen


Tagesordnung

•    Top 1     Begrüßung

•    Top 2     Bericht der Vorsitzenden

•    Top 3     Bericht des Jugendwarts

•    Top 4     Kassenbericht

•    Top 5     Bericht der Kassenprüfer

•    Top 6    Aussprache zu den Berichten

•    Top 7    Entlastung der Vorstandschaft

•    Top 8    Neuwahlen der Vorstandschaft

•    Top 9    Anpassung der Mitgliedsbeiträge

•    Top 10    Anpassung der Gebühren für Gürtelprüfung

•    Top 11    Anträge, Sonstiges


Eingeladen sind alle Vereinsmitglieder, alle Erziehungsberechtigten und Interessierte. Anträge sind spätestens 14 Tage vor dem Versammlungstermin
bei der Vorstandschaft schriftlich einzureichen.


Holzkirchen, den 09.05.2016

Mirko Kümpfel                            Marion Weissensteiner
(1. Vorsitzender)                            (2. Vorsitzende)
        mit der gesamten Vorstandschaft

Hinweis:
Gemäß unserer Satzung gilt:
Stimmberechtigt sind alle Mitglieder, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und dem Verein mindestens 6 Monate angehören. Für Angelegenheiten der Jugendvertretung sind alle Mitglieder stimmberechtigt, die das 16. Lebensjahr vollendet haben und dem Verein mindestens 6 Monate angehören.

Wir machen euch FIT!

Veröffentlicht: Sonntag, 06. März 2016

Jetzt sind die Erwachsenen dran,
wir bieten euch jetzt auch eine extra zugeschnittene Trainingsmöglichkeit.
Jeden Mittwoch von 20 – 21 Uhr könnt ihr mit Gleichgesinnten etwas für eure Gesundheit und Fitness tun.
Das Training wird abwechslungsreich sein, sowie Judo ja allgemein gut für den ganzen Körper ist.
Das Hauptaugenmerk liegt auf den Grundpfeilern des Sports, also auf Training für Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination.
Gespickt wird das Ganze mit Judotechniken und Sequenzen aus der Selbstverteidigung.


Als Trainer konnten wir Aron Esser gewinnen. Er ist ein echtes JTO Eigengewächs, er schaut mit seinen 17 Jahren bereits auf eine über 10-jährige Judokariere zurück.
Er ist Mitglied im Oberbayernkader, aktiver Kämpfer in der Bezirksliga und hat viele Erfahrungen auf Lehrgängen und Trainingslagern gesammelt.
Neben dem Judo ist er ein absoluter Sport Freak egal ob laufen, mountainbiken oder klettern. Aron kann und macht alles, er ist es fit!
Auch fachlich ist er top Qualifiziert, er hat letztes Jahr die Lizenz zum „Fitnesstrainer B“ mit Prüfungsergebnis „sehr gut“ abgeschlossen.
Im beigefügten Flyer findet ihr alle wichtigen Informationen, die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Wir freuen uns auf euch!

Aron_1  Flyer_1

Erster Tutorenlehrgang für Judokas in Holzkirchen

Veröffentlicht: Dienstag, 17. Mai 2016

Am 30.4.2016 kam mit der Breitensportmaßnahme des BJV, durchgeführt von dem Breitensportkoordinator Jens Kreidel, eine etwas andere Lehrstunde in die Hallen des JT-Oberland. Der Lehrgang war für sämtliche Alters- und Gürtelstufen geeignet. Auch wenn die drei Stufen für Gelb-, Orange- und Grüngurtträger ausgeschrieben war, konnte jeder vom 10. bis zum 1.Kyu (weißer Gürtel bis brauner Gürtel) noch etwas bei den Einheiten lernen.
Die gebotene Hilfestellung für die Teilnehmer, um jeweils dann im eigenen Verein die anderen Trainierenden gezielter unterstützen zu können, wurde von allen sehr positiv angenommen. Durch das Training zeigte Jens den Judoka, wie wichtig wechselseitiges Vertrauen zwischen Uke und Tori für das Erlernen oder Verbessern einer Technik ist und Größe bzw. Gewicht keine so große Rolle für das Training spielt, wie man denken möchte. Das mit dem alten japanischen Prinzip nach Kohai-Sempai konzipierte Training war gleichzeitig eine körperliche als auch geistige Lehrstunde, die alle Teilnehmer begeisterte. Judo ist eben mehr als nur ein Sport.

  • Tutorenlehrgang_1New
  • Zugriffe: 22
  • Tutorenlehrgang_2New
  • Zugriffe: 21

 

Thomas Kestler

Neuer Sponsor macht Kinder glücklich

Veröffentlicht: Sonntag, 01. Mai 2016

Das Judo-Team Oberland e. V. konnte mit der Firma Farbträume Thomas Paulus einen weiteren großen Sponsor gewinnen.
Mit seiner großzügigen Spende ermöglichte der Malerbetrieb aus Großhöhenrain (Feldkirchen-Westerham) den Kauf von 41 Rückenaufnäher für den Nachwuchs im Verein. Bis auf einen kleinen Kostenanteil wurden die vom Firmenchef und ehemaligen Judokämpfer Thomas Paulus gesponsert. Die Kinder tragen nun stolz ihren Namen auf den Anzug und können auf vielen Turnieren und Lehrgängen in ganz Bayern gleich zeigen woher sie kommen.

Auch für die Frauen Bayernligamannschaft des Vereins ist das Sponsoring eine tolle Sache. Schon allein die optisch super zu den neongrünen Hosen passenden Aufnäher sind ein Gewinn. Aber natürlich gibt diese Finanzspritze auch hier die Möglichkeit noch professioneller zu arbeiten.

Wir bedanken uns ganz Herzlich für dieses Sponsoring und freuen uns auf die weiter Zusammenarbeit. An alle Eltern und Förderer des Vereins können wir die Firma Farbträume nur als zuverlässiger und sehr gut arbeiten Malerbetrieb empfehlen.

Hier der Link zur Firmenwebsite: http://www.farbtraeume-paulus.de/

  • Sponsor Thomas Paulig_1
  • Zugriffe: 50
  • Sponsor Thomas Paulig_2
  • Zugriffe: 53

Bayernligameister fast bezwungen, starkes Unentschieden in der Bayernliga

Veröffentlicht: Mittwoch, 13. April 2016

Die Frauenmannschaft des Judo-Team Oberland e. V. zeigte beim ersten Heimkampf der Saison eine starke Leistung. Zu Gast waren die Kämpferinnen des DJK Ingolstadt und damit die Bayernligameister des Jahres 2015.
Teamchefin Marion Weissensteiner musste leider wieder einige Absagen im Vorfeld verkraften konnte aber eine fast volle Mannschaft stellen. Nur ein Punkt pro Durchgang musste kampflos abgegeben werden. An der Waage gab es keine Überraschungen und so konnte eine taktisch geschickte Aufstellung von Coach Alex Haban abgegeben werden.
Nachwuchskämpferin Jacqueline Reiner (-57 kg) bekam es gleich mit der Bundesligakämpferin Tanja Kupschewski zu tun. Lange konnte sie gut mithalten, sie musste sich erst in der letzten Kampfminute der wohl stärksten Kämpferin der Gastmannschaft beugen. Auch Lena Schwaiger kämpfte gut im zweiten Kampf der Gewichtsklasse – 57 kg aber unterlag am Ende der Kampfzeit. Leichtgewicht Steffi Klinger (-52 kg) holte den ersten Punkt für die Holzkirchner Mannschaft in einem überzeugenden Kampf gegen Christina Blechinger. Der zweite Punkt ging Kampflos an Ingolstadt. Sara Broß – 63 kg war wie immer eine sichere Punktegarantin und holte souverän den Sieg. Trainingskollegin Kathi Steinegger musste den Punkt leider abgeben. Im Schwergewicht (+70 kg) legte Barbara Eschenlohr richtig los, gegen Dauerrivalin Zita Notter holte Sie mit einer tollen Kontertechnik den nächsten Punkt. Veronika Engwerth unterlag der großgewachsenen Ingolstädter Kämpferin Kratky Josy. Die letzte Gewichtsklasse des ersten Durchgangs – 70 kg sollte nun nochmal wichtig Punkte bringen. Marion Weissensteiner bekam eine sehr junge Kämpferin vor die Hände, diese besiegte sie mit einer Würgetechnik im Boden. Neuzugang Tamira Wrabel startet gut in ihren ersten Bayernligakampf, sie ging sogar mit einer mittleren Wertung (Wazzari) in Führung, leider konnte Sie diese Führung nicht verteidigen und unterlag.


Pausenstand: 4:6


Noch war alles möglich für das JTO, nach kurzer Absprache gingen alle hochmotiviert in den zweiten Durchgang. Jacy Reiner holte sicher den ersten Punkt – 57 kg, Lean Schwaiger unterlag leider erneut. Steffi Klinger siegte kampflos da ihre Gegnerin verletzungsbedingt nicht antrat. Der zweite Punkt – 52 kg ging aufgrund der fehlenden Besetzung seitens der Heimmannschaft wieder nach Ingolstadt. Auch die Gewichtsklasse – 63 kg brachte keine klare Entscheidung, Sara Broß siegte für das JTO, Kathi Steinegger musste den Punkt abgeben. Auch im Schwergewicht ging es hin und her, Barbara Baur siegte Kampflos durch eine Verletzung der Gegnerin. Veronika Engwerth unterlagt Zita Notter. Jetzt musste die Punkte – 70 kg unbedingt auf das Konto der Holzkirchner Damen gehen um ein Unentschieden zu holen. Der Druck lag somit auf den beiden Trainerinnen des JTO, den Zwillingen Sonja und Marion Weissensteiner. Marion kannte ihre Gegnerin Carina Pitow bereits und nutze die erste Gelegenheit im Boden um die Gegnerin in einen Festhalter zu nehmen, so dass diese aufgeben musste. Sonja war durch eine Verletzung vom ersten Kampftag noch angeschlagen, aber für das Team biss sie die Zähne zusammen und ging gegen Julia Lebsanft auf die Matte. Es wurde ein harter Kampf die Gegnerin machte viel Druck und ging schon fast aggressiv vor. Sonja blieb aber auch trotz kurzzeitigem Rückstand konzentriert und holte in der letzten Minute des Kampfes die Gegnerin von den Beinen und nagelte Sie dann mit einer Festhaltetechnik auf den Boden. Endstand 10:10!
Dieser extrem spannende Kampf brachte den 3 Platz in der aktuellen Bayernligatabelle und zeigt was alles drin ist in dieser Saison. Der nächste Heimkampf findet am 12.06.2016 gegen den SV Hirten statt.

Zweiter KT_1

Unterkategorien